SEA Glossar Leadsleader

Was ist die Click-Through-Rate?


Die Click-Through-Rate (CTR) ist eine Kennzahl, die im Online-Marketing verwendet wird, um das Verhältnis zwischen der Anzahl der Klicks auf eine Anzeige oder einen Link und der Anzahl der Impressionen (Anzeigenaufrufe) zu messen. Die CTR wird in der Regel in Prozent ausgedrückt und guter Indikator für die Effizienz der Anzeige bzw. des Text-Links.

Wie wird die Click-Through-Rate berechnet?


Die Formel für die Berechnung der Click-Through-Rate lautet: (Anzahl Klicks/Anzahl der Impressionen) *100. Hierbei steht die Anzahl der Klicks für die Anzahl der Nutzer, die auf die Anzeige oder den Link geklickt haben, und die Anzahl der Impressionen für die Gesamtzahl der Anzeigenaufrufe, unabhängig davon, ob es zu einem Klick kam oder nicht.


Sie benötigen Hilfe im Google Ads Account?
Google Ads Kosten um bis zu 70% Prozent senken






Wann gilt eine CTR als gut oder schlecht?


Eine hohe CTR wird oft als positives Zeichen dafür betrachtet, dass die Anzeige relevant und ansprechend für die Zielgruppe ist. Allerdings sollte die CTR nicht isoliert betrachtet werden, sondern immer im Zusammenhang mit anderen Kennzahlen, auch als KPIs (Key Performance Indikatoren), bezeichnet. Wenn es bei der Anzeige um den Verkauf von Produkten oder Anfragen über ein Kontakformular geht, kann auch niedrigere CTR gut sein, wenn sie mit einer höheren Conversion-Rate verbunden ist.

Die Interpreation von Click-Through-Rates hängt auch entscheidend vom Kampagnentyp ab. Bei einer Suchkampagne können CTRs bis zu 30 oder sogar 40 Prozent erreicht werden, zum Beispiel wenn die Anzeige exakt auf die Suchanfrage passt. In vielen Fällen gelten auch CTRs zwischen 10 und 20 Prozent als gut bzw. sogar sehr gut.

Bei Reichweiten-Kampagnen im Display- oder Videonetzwerk werden deutlich niedrigere Click-Through-Rates erzielt, was aber völlig normal ist. Schließlich suchen die Nutzer nicht speziell nach einer Information, einem Produkt oder einer Dienstleistung, sondern besuchen eine Seite zu diesem Thema. Eine typische CTR bei Awareness-Kampagnen liegt aus unserer Erfahrung bei 0,5 bis 1 Prozent - kann aber durch geschickte Placements bis auf 5 Prozent gesteigert werden.

Fazit


Insgesamt dient die CTR als ein Indikator für die Effektivität von Online-Werbemaßnahmen, sollte jedoch immer im Kontext betrachtet werden, um fundierte Schlussfolgerungen über den Erfolg einer Marketingstrategie ziehen zu können.

Weitere Informationen zu wichtigen Kennzahlen und Fachbegriffen im Bereich Suchmaschinenwerbung und Suchmaschinenoptimierung finden Sie in unserem Glossar.

Leadsleader ist eine spezialisierte Online-Marketing Agentur in den Bereichen SEO, SEO Beratung und Google Ads. Wir steigern die Sichtbarkeit Ihrer Website und reduzieren Ihre Google Ads Kosten. Zusätzlich bieten wir praxisnahe Live-Webinare an.




Mehr zum Thema:




Leadsleader Agentur Leistungen: