Instagram ist die beliebteste Social-Media App

Die aktuelle ARD/ZDF-Onlinestudie 2023 wirft einen faszinierenden Blick auf die Social-Media-Nutzung in Deutschland. Hier sind die wichtigsten Erkenntnisse:

Über 50% nutzt Social Media


Rund 50% der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren sind wöchentlich auf Social-Media-Plattformen aktiv, wobei 35% täglich Zeit investieren. Die durchschnittliche tägliche Nutzungszeit beträgt 31 Minuten.

Apropos täglich: Etwa ein Drittel der Bevölkerung nutzt täglich Social Media. Im Vergleich zum Vorjahr erleben wir einen "Videoboom" mit einem Anstieg auf 23%, während die tägliche Artikelreichweite von 25% auf 23% sinkt.

Die beliebtesten Plattformen


Instagram dominiert als meistgenutzte Plattform, gefolgt von Facebook, TikTok, Snapchat, Pinterest und X, ehemals Twitter. Interessant ist dabei, dass vor allem die unter 30-Jährigen Social Media intensiver nutzen und auf mehr Plattformen aktiv sind.

Beliebtheit von Social Media Apps hängt starkt vom Alter ab


Es zeigt sich ein signifikanter Unterschied zwischen den Altersgruppen. Während über 70% der unter 30-Jährigen regelmäßig in sozialen Medien unterwegs sind, beträgt dieser Anteil bei den über 70-Jährigen lediglich 14%.

Social-Media-Nutzung ab 14 Jahren


Nicht nur die Social-Media-Nutzung im allgemeinem hängt stark vom Alter ab, sondern auch welche Apps am beliebtesten sind. Bei der Bevölkerungsgruppe ab 14 Jahren sehen wir insgesamt eine deutlich geringere Nutzung von Social Media, da die Altergruppe über 60 die Statistik stark beeinflusst.

Meta grüßt im Ranking mit Instagram und Facebook von oben. Apps wie TikTok und Snapchat folgen mit deutlichem Abstand mit 15% und 13% auf Platz 3 und 4.

Instagram Facebook TikTok Snapchat
35% 33% 15% 13%


Social-Media-Nutzung Altersgruppe 14-29


Bei der Altersgruppe der 14 bis 29 jährigen ist Social Media deutlich beliebter. Fast vier von fünf Studienteilnehmer nutzen Instagram und etwas über die Hälfte ist auf Snapchat unterwegs. TikTok landet mit 41 Prozent bereits auf Platz 3. Facebook ist mit 34 % bei der jüngeren Zielgruppe nicht mehr so beliebt.

Instagram Snapchat TikTok Facebook
79% 54% 41% 34%


Content: Videos immer wichtiger


Die ARD/ZDF-Onlinestudie betrachtet die Social-Media-Nutzung in drei Dimensionen: das Betrachten des Feeds, das Lesen von Artikeln und das Anschauen von Videos. Hierbei zeigt sich, dass Videos für unter 30-Jährige am wichtigsten sind, während Feed und Artikel bei älteren Altersgruppen stärker im Fokus stehen.

Videos gewinnen zunehmend an Bedeutung, besonders bei jungen Zielgruppen. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in der Ablösung von Facebook durch Instagram als meistgenutzte Plattform wider.

Die ARD/ZDF-Onlinestudie verdeutlicht einen zunehmenden Einfluss von Social Media, insbesondere bei jüngeren Nutzern, und offenbart interessante Verschiebungen hin zu videobasierten Inhalten.

Quellen:
ARD/ZDF-Onlinestudie 2023, erschienen November 2023, Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2023

Aus der Rubrik: Online-Marketing
leadsleader.de/blog/social-media-zahlen-fuer-deutschland/

Leadsleader ist eine spezialisierte Online-Marketing Agentur in den Bereichen SEO, SEO Beratung und Google Ads. Wir steigern die Sichtbarkeit Ihrer Website und reduzieren Ihre Google Ads Kosten. Zusätzlich bieten wir praxisnahe Live-Webinare an.




weitere Blog Beiträge aus der Welt des Online Marketings:


Unterstützung als SEO Agentur im Bereich der Suchmaschinenoptimierung u.a. in folgenden Städten:


Verpasse nicht den digitalen Wandel
Erweitere dein Wissen mit unseren Online-Kursen zum Thema Online Marketing


News, Trends & Tipps zum Thema Google Ads, SEO und der Welt des Online Marketings