Ein perfektes SEO gibt es nicht

In einem kürzlichen Google-Office-Hours-Video beantwortet John Mueller eine Frage, wie man herausfinden kann, ob man alles SEO-Mögliche getan hat, um eine Website für Google lesbar und möglichst sichtbar zu machen.

“Charan asks: How to know if my SEO is perfect? Are there any tools, apps or websites available for it?”

Ich persönlich finde die Frage super. Schließlich wollen wir doch alle wissen, ob es echte SEO Best Practice-Beispiele gibt oder ein Scoring-Modell nachdem wir eine Website aufbauen und optimieren können. Auch wenn es vielleicht mehr Wunschtraum als Realität ist.

John Müllers Antwort


John Müller entschuldigte sich bei Charan als er ihm mitteilte, dass sein SEO nicht perfekt ist. Und ergänzte zugleich das tatsächlich keine Suchmaschinenoptimierung einen perfekten Status erreichen kann.

Schließlich verändern sich das Internet, Suchmaschinen und die Art und Weise, wie Benutzer suchen, ständig sodass sich SEO im Laufe der Zeit ebenfalls weiterentwickelt.

SEO Best Practices


Trotzdem gibt es einige grundlegende Best Practices, die man bei der SEO beachten sollte. Dazu gehören Best Practices, die in On-Page, Off-Page und Technical SEO-Bereiche unterteilt werden können:

Technisches SEO On-Page-SEO Off-Page-SEO
Optimierung der Website für Crawler, z.B. durch strukturierte Daten, saubere und lesbare URL-Struktur, Page Speed, Vermeidung von technischen Fehlern. Optimierung der eigenen Website (On-Page) u.a. durch Metadaten sowie die Erstellung informativer Inhalte. SEO-Maßnahmen, die auf anderen Websites Einfluss auf SEO-Rankings nehmen wie Backlinks und Social Signs.


John Müller hat natürlich Recht, dass Suchmaschinen und Benutzeranfragen sich ständig weiterentwickeln werden und das es ein perfektes SEO selbst in einem künstlichen Status Quo Moment gar nicht geben kann.

Auch wenn der Fragesteller erhofft hat konkrete Tools und Tipps zu erfahren, die einen dabei unterstützen können die SEO-Performance für Google zu checken, hat John Müller doch einen wertvollen Tipp dagelassen auf den Google selbst in den jüngsten Updates hingewiesen hat.

Google empfiehlt allen SEO den Google Search Central Website-Guide genau durchzulesen, da dieser den Prozess der SEO-Optimierung in eine Reihe von Schritten unterteilt und immer auf dem neuesten Stand gehalten wird. Auch 2024 bleibt es erstmal für den Moment alles beim alten.

Quellen:
Search Engine Journal, 30.12.2023, Google On Knowing If Best SEO Was Applied

Aus der Rubrik: SEO
leadsleader.de/blog/google-office-hours-ein-perfektes-seo-gibt-es-nicht/

Leadsleader ist eine spezialisierte Online-Marketing Agentur in den Bereichen SEO, SEO Beratung und Google Ads. Wir steigern die Sichtbarkeit Ihrer Website und reduzieren Ihre Google Ads Kosten. Zusätzlich bieten wir praxisnahe Live-Webinare an.




weitere Blog Beiträge aus der Welt des Online Marketings:


Unterstützung als SEO Agentur im Bereich der Suchmaschinenoptimierung u.a. in folgenden Städten:


Verpasse nicht den digitalen Wandel
Erweitere dein Wissen mit unseren Online-Kursen zum Thema Online Marketing


News, Trends & Tipps zum Thema Google Ads, SEO und der Welt des Online Marketings