Die Warteliste für ChatGPT-Plus für neue Nutzer ist wohl nur kurz

Als ich am Samstagmorgen meine E-Mails durchging, entdeckte ich zu meiner Überraschung eine Nachricht von OpenAI mit dem Betreff "You’re invited to ChatGPT Plus". Vor einer Woche wollte ich endlich in den Genuß der kostenpflichtigen Version kommen und musste wie viele andere ChatGPT-Fans erkennen, dass ein Upgrade auf die Plus-Version gerade pausiert wurde. Also habe ich mich schnell in die Warteliste eingetragen mit der Hoffnung auf eine kurze Wartezeit - die zumindest für mich erfüllt wurde.

Danach schossen mir einige Fragen durch den Kopf. Warum wurde das Upgrade eigentlich pausiert und haben schon alle Nutzer auf der Warteliste eine Einladung für Chat-GPT Plus erhalten?

Was war passiert?


Meine Recherche ergab, dass ChatGPT Plus-Abonnements und Upgrades derzeit aufgrund einer Nachfragewelle ausgesetzt werden, die die Kapazität von OpenAI übersteigt. Das Unternehmen arbeitet daran, alle Wartelisten-Nutzer rechtzeitig zum Start des GPT Store Anfang nächsten Jahres einzubinden.

Die Nachfragewelle nach ChatGPT Plus ist wahrscheinlich auf die Veröffentlichung neuer Funktionen auf der Entwicklerkonferenz DevDay zurückzuführen. Diese Funktionen umfassen die Möglichkeit, personalisierte ChatGPT-Erlebnisse (GPTs) zu erstellen.

Was sind GPTs?


Die Genialität von GPTs liegt in ihrer Einfachheit der Erstellung. Zunächst interagieren Nutzer mit ChatGPT, wo sie in einem Gespräch angeben können, was ihre benutzerdefinierte KI leisten soll. OpenAI hat diesen Prozess gestrafft, so dass die zugrunde liegende KI diese Anweisungen interpretiert und ein Modell erzeugt, das mit den Zielen des Nutzers übereinstimmt. Das ist so, als hätte man einen erfahrenen Programmierer zur Verfügung, der die Wünsche des Nutzers in eine funktionale KI umsetzt.

Das kann die KI


Die Bandbreite der Fähigkeiten von GPTs ist beträchtlich. Sie können für eine Vielzahl von Aufgaben verwendet werden, von der Analyse komplexer Datensätze bis hin zur Generierung künstlerischer Inhalte.

GPTs können so gestaltet werden, dass sie folgende Aufgaben erfüllen, wie Content-Bewertung, Search Engine Optimization (SEO) und Datenanalyse. Das hat die Nachfrage nach der Plus-Version wohl nach oben katapultiert.

Was können Benutzer tun, während sie auf der Warteliste stehen?


Benutzer können sich weiterhin für die Warteliste für ChatGPT Plus anmelden. Sie werden benachrichtigt, wenn die Abonnements wiedereröffnet werden. In der Zwischenzeit müssen sie wie bisher auf die kostenlose Version von ChatGPT zurückgreifen.

Insgesamt ist die Pause bei den ChatGPT Plus-Abonnements wohl nur eine vorübergehende Maßnahme, um sicherzustellen, dass jeder Benutzer mit einer performanten OpenAI-Version arbeiten kann. Die ChatGPT-Plus-Warteliste scheint übrigens nach und nach abgearbeitet werden. Dabei scheinen das Alter des Accounts und die bisherige Nutzungsdauer eine Rolle zu spielen. Ich habe mich zeitgleich mit einem recht jungen Account für die Chat-GPT-Plus-Warteliste registiert - bis heute ist noch keine Einladung angekommen. Updates folgen.

Quelle:
Search Engine Journal, 08.12.2023, ChatGPT Plus Upgrades Paused; Waitlisted Users Receive Invites

Aus der Rubrik: Online-Marketing
leadsleader.de/blog/openai-pausiert-upgrades-fuer-chatgpt-plus-nur-kurz/

Leadsleader ist eine spezialisierte Online-Marketing Agentur in den Bereichen SEO, SEO Beratung und Google Ads. Wir steigern die Sichtbarkeit Ihrer Website und reduzieren Ihre Google Ads Kosten. Zusätzlich bieten wir praxisnahe Live-Webinare an.




weitere Blog Beiträge aus der Welt des Online Marketings:


Unterstützung als SEO Agentur im Bereich der Suchmaschinenoptimierung u.a. in folgenden Städten:


Verpasse nicht den digitalen Wandel
Erweitere dein Wissen mit unseren Online-Kursen zum Thema Online Marketing


News, Trends & Tipps zum Thema Google Ads, SEO und der Welt des Online Marketings