SEA Glossar Leadsleader

Bounce Rate: Die Bounce Rate, auch Absprungrate genannt, ist eine Website-Analysemetrik, die den Prozentsatz der Besucher einer Webseite misst, die die Seite nach dem Besuch nur einer einzigen Seite verlassen, ohne mit weiteren Inhalten zu interagieren.

Wichtige Begriffe im Zusammenhang mit Bounce Rate:


Absprung: Ein Absprung tritt auf, wenn ein Besucher eine Webseite besucht und dann ohne Interaktion mit anderen Seiten die Website verlässt. Dies wird als hoher Bounce bezeichnet.

Interaktion: Die Interaktion bezieht sich auf Handlungen, die ein Benutzer auf einer Webseite ausführt, wie das Klicken auf Links, das Ausfüllen von Formularen oder das Betrachten mehrerer Seiten.

Hohe Bounce Rate: Eine hohe Bounce Rate deutet darauf hin, dass viele Besucher eine Webseite verlassen, ohne weitere Aktionen auszuführen. Dies kann auf mangelnde Relevanz, schlechte Benutzererfahrung oder andere Probleme hinweisen.

Niedrige Bounce Rate: Eine niedrige Bounce Rate zeigt an, dass die meisten Besucher auf der Webseite interagieren und mehrere Seiten anzeigen. Dies kann auf ansprechende Inhalte und eine gute Benutzererfahrung hindeuten.

Exit Rate: Die Exit Rate ist ähnlich wie die Bounce Rate, bezieht sich jedoch auf den Prozentsatz der Besucher, die die Website nach dem Besuch einer bestimmten Seite verlassen. Dies ist spezifischer als die Bounce Rate.

Ladezeit: Die Ladezeit einer Webseite kann die Bounce Rate beeinflussen. Schnelle Ladezeiten führen oft zu einer besseren Benutzererfahrung und reduzieren die Wahrscheinlichkeit von Absprüngen.

Relevanz: Die Relevanz von Inhalten und Angeboten auf einer Webseite beeinflusst die Wahrscheinlichkeit, dass Besucher auf der Seite bleiben und mit weiteren Inhalten interagieren.

Benutzererfahrung (UX): Eine positive Benutzererfahrung, die einfache Navigation und ansprechendes Design umfasst, kann die Bounce Rate senken.

Zielsetzung: Klar definierte Ziele und klare Handlungsaufrufe auf einer Webseite können dazu beitragen, die Bounce Rate zu reduzieren, indem Besucher zu weiteren Aktionen motiviert werden.

Conversion: Eine Conversion tritt auf, wenn ein Besucher eine gewünschte Aktion auf der Webseite ausführt, z. B. das Ausfüllen eines Formulars oder das Abschließen eines Kaufs. Die Reduzierung der Bounce Rate kann die Conversion-Rate verbessern.

Segmentierung: Die Analyse der Bounce Rate kann durch die Segmentierung nach Traffic-Quellen, Gerätetypen oder geografischen Standorten verfeinert werden, um spezifische Ursachen für Absprünge zu identifizieren.

Abprallseite: Die Abprallseite ist die Seite, auf der ein Besucher landet, bevor er die Website verlässt. Die Optimierung dieser Seite kann dazu beitragen, die Bounce Rate zu verringern.

News, Trends & Tipps zum Thema Google Ads, SEO und der Welt des Online Marketings